Die Arbeitsabläufe

Tragschicht und Absteckung

1. Schritt: Tragschicht und Absteckung

  • Ausheben von nicht tragfähigem Boden
  • Einbringen einer Frostschutztragschicht aus Mineralgemisch
  • Höhe und Richtung der Randbefestigung abstecken 

 

Herstellen der Entwässerung

2. Schritt: Herstellen der Entwässerung

  • Anschluss erfolgt in der Regel an die Zisterne
  • im Bereich von Toren und Einfahrten eignen sich Kastenrinnen
  • versetzt in Beton
  • alternativ Pflasterrinne mit Hofablauf

Herstellen der Randbefestigung

3. Schritt: Herstellen der Randbefestigung

  • die Randbefestigung ist wichtig für Höhe und Richtung der Befestigung
  • sie bildet das Widerlager
  • bestehend aus Randsteinen oder Pflastersteinen, in Beton versetzt

Versetzen der Pflastersteine

4. Schritt: Versetzen der Pflastersteine

  • einbringen von Bettungsmaterial bestehend aus Splitt 2/5 mm
  • hammerfestes versetzen der Steine, höhen- und flucht gerecht nach Schnur
  • Betonsteine werden auf ein vorher abgezogenes Pflasterbett verlegt

Einbringen von Fugenmaterial und abrütteln

5. Schritt: Einbringen von Fugenmaterial und abrütteln

  • bei Pflaster aus Naturstein entspricht das Fugenmaterial dem Bettungsmaterial, bei Betonstein ist es abhängig von der Fugenbreite
  • Fugen füllen und die Fläche sauber abfegen, danach bis zur Standfestigkeit abrütteln

Versiegeln der Fläche

6. Schritt: Versiegeln der Fläche

  • die fertig abgerüttelte Fläche kann nun mit wasserdurchlässigem Epoxidharz-Fugenmörtel vergossen werden
  • verhindert ausspülen der Fugen (an Steigungen), weniger Gras und Mooswuchs

 

Naturstein – Ein faszinierendes Material