Das Material

bluefroggardens hat sich seit mehreren Jahren auf Aussenanlagen mit Naturstein spezialisiert. Da Qualität und Beständigkeit sowohl für unsere Kunden, als auch für uns eine wichtige Rolle spielt, setzen wir bewusst auf Natursteinwerk und Bruchstein. Durch die Verwendung gezielt ausgewählter Materialien setzen wir weit mehr als nur Akzente.

Die häufigste Verwendung als Pflasterbelag sowie Bordsteine und Palisaden finden das Lavagestein Basalt sowie das Erstarrungsgestein Granit. Porphyr, Diorit, Gabbro und Manga bilden hier eher die Ausnahme, bieten aber eine willkommene Abwechslung bei der Gestaltung von Außen- oder Innenbereichen.

Sandsteine und Muschelkalksteine sind eher regional vertreten, aber sehr interessant und beliebt wegen ihrer warmen Farben. Flächen mit PKW-Verkehr werden mit Kleinpflastersteine mit Kantenlängen zu 8 oder 10cm gestaltet. Auf kleinere Flächen die nicht befahren werden, kann man hierzu Mosaikpflaster mit Kantenlängen von 4 bis 6 cm verwenden. Großpflaster mit Kantenlängen von 12 bis 22 cm eignen sich vorrangig zur Randbefestigung.

Für einen Bodenbelag aus Platten bieten sich Gneis, Porphyr, Schiefer und Quarzit, wahlweise als Polygonalplatten mit unregelmäßigen Kanten oder beschlagen in rechteckiger und quadratischer Form.

Steine für Mauern gibt es in vielen Formen und Farben, welche je nach Geschmack und Verwendungszweck eingesetzt werden können. Hier unterscheidet man zwischen gebrochenen oder geschlagenen, gleichförmigen oder unregelmäßigen (förmig) und leichteren (porösen) Gesteinen, welche sich nicht für Fahrbahnbeläge eignen.

Natursteinprodukte haben neben ihrem Facettenreichtum an Form, Farbe und Einsatzbereichen auch Vorteile welche vor allem im Bauwesen zum tragen kommen:

  • jeder Stein ein Unikat
  • durch Benutzung und Abnutzung entsteht hier eine Aufwertung
  • kein Farbverlust
  • jeder Stein passt

 

 

Wollen Sie mehr über die Einsatzmöglichkeiten von Naturstein erfahren?
Wir beraten Sie gerne – rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns einfach eine E-Mail.